Aktuelles

Unterstützung durch Stiftung Notfallseelsorge

Die „Stiftung Notfallseelsorge“ hat sich zur Aufgabe gemacht, „Trost zu stiften“. Sie unterstützt die Notfallseelsorge in vielen Bereichen, damit sie ihrem Anspruch, „Erste Hilfe für die Seele“ zu sein, gerecht werden kann. Dazu gehört auch eine gute Öffentlichkeitsarbeit. Darum hat die Stiftung Notfallseelsorge die Realisierung dieses Internetauftritts www.notfallseelsorge-kleve.de großzügig unterstützt.

Weitere Stiftungsziele sind die

  • Förderung der Aus- und Fortbildung von Notfallseelsorgenden
  • Unterstützung bei der Anschaffung von Ausrüstungs- und Einsatzmitteln
  • Unterstützung bei und nach Großschadenslagen
  • Förderung der Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen, Behörden und Einrichtungen

Weitere Informationen zur Stiftung Notfallseelsorge

Ökumenische Notfallseelsorge Kreis Kleve ist online

Endlich ist es soweit: Die Ökumenische Notfallseelsorge im Kreis Kleve ist online.
Wir freuen uns auf Ihren Internet-Besuch auf:
www.notfallseelsorge-kleve.de
Die Startseite bietet aktuelle Informationen und Hinweise auf Veranstaltungen.
Die anderen Seiten informieren über die Erreichbarkeit und Aufgaben der Notfallseelsorge im Kreis Kleve, sowie über deren Organisation. Hinweise auf Fortbildungsangebote für Mitarbeitende in der Notfallseelsorge und Berichte über die Arbeit der Notfallseelsorge ergänzen das Angebot. Einige dieser Seiten werden in Kürze noch weiter ausgebaut. Eine Suchfunktion hilft dabei, Seiten schnell zu finden. Die Bilder auf der linken Seite werden vergrößert angezeigt, wenn sie angeklickt werden. Auf der Service-Seite sind zahlreiche Kontaktdaten und Links sowie die Möglichkeit zum Download von Broschüren und dergleichen.
Wie gefällt Ihnen unsere Internetpräsenz? Kommentare, Anregungen und Anfragen können über das Kontakt-Formular auf der Kontakt-Seite abgeschickt werden.
Die Koordinatoren der ökumenischen Notfallseelsorge im Kreis Kleve freuen sich auf Ihre Rückmeldung.
Diakon Berthold Steeger
Pfarrer Joachim Wolff

Ev. Kirche im Rheinland beschließt Notfallseelsorge-Konzeption

Die Landesynode der Evangelischen Kirche im Rheinland, oberstes Leitungsgremium der zweitgrößten Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), hat sich Anfang Januar auf Konzeptionen für vier Seelsorgefelder verständigt. Dazu gehören die Krankenhausseelsorge, Telefonseelsorge, Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge und eben auch die Notfallseelsorge.

Es soll ein flächendeckendes Angebot der Notfallseelsorge sichergestellt werden. Das Landespfarramt für Notfallseelsorge wird weiterhin übergeordnete, koordinierende und beratende Aufgaben für die Landeskirche wahrnehmen. Die Kirchenkreise sollen sich anteilig an der Finanzierung von funktionaler Seelsorge beteiligen.

Die Notfallseelsorge arbeitet im Bereich der rheinischen Landeskirche, die von Emmerich bis nach Saarbrücken  reicht, in 53 Systemen, wobei sich die räumlichen Zuständigkeiten nach der Größe eines Leitstellenbezirks richten. Die Systeme werden von ehren-, neben- und hauptamtlichen Koordinatoren geleitet. Um den Minimalstandard der Arbeit zu sichern, sollen die Koordinatoren laut Beschluss zu einem Viertel von ihrer eigentlichen Dienstsstelle entlastet werden, was der Evangelische Kirchenkreis Kleve bereits Anfang 2011 umgesetzt hat.

Die gesamte Konzeption der Notfallseelsorge kann HIER nachgelesen werden.

Statistik

Ökumenischer Gottesdienst

In regelmäßigen Abständen feiert die ökumenische Notfallseelsorge ökumenische Gottesdienste für Angehörige, Betroffene und Augenzeugen; für Mitglieder von Hilfs- und Rettungsorganisationen, Feuerwehr und Polizei und für Menschen aus Kirche und Öffentlichkeit. Der letzte Gottesdienst fand am 07.03.2013 statt.
Der nächste ökumenische Notfallseelsorgegottesdienst wird am
Sonntag, 26. November 2017 um 17.00 Uhr in der Clemenskapelle im Klostergarten Kevelaer (Sonnenstraße 35)
angeboten. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Musikgruppe 'Horizonte' aus Kevelaer mitgestaltet.

Einsatzstatistik (nur Erstalarmierungen!)

  Jahr     Einsätze   Bemerkungen
2005   71    
2006   50    
2007   53    
2008   60    
2009   73    
2010   95   davon 12 im Zusammenhang der "Loveparade"
2011   84    
2012   72    
2013   72    
2014   76    
2015   69    
  2016   64     

 

Einsatzstatistik als Diagramm